Kategorie

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Wir sind zu Zweit!

Juhuuu! Doreen ist hier! Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, war die Wiedersehensfreude bei uns beiden sehr groß! Auch wenn ich morgens um sechs Uhr am Flughafen sein musste. Was tut man(n) nicht alles für die Frau, die man lieb hat!

Und eine zweite Sache habe ich noch geschafft: Es sind Bilder online! Erste Eindrücke aus Australien bzw. Sydney habe ich nun endlich hochladen können. Ich konnte und wollte euch diese nicht länger vorenthalten und habe mich in die Untiefen der Blog- und "Wie-lade-ich-Bilder-in-einen-Blog-hoch-"Welt begeben. Das Ergebnis seht ihr hoffentlich in der Kategorie "Bilder"!

Inzwischen sind ein wenig mehr als vier Wochen vergangen, seitdem ich hier in Sydney angekommen bin. Vier sehr spannende Wochen, auf die ich mit großer Freude zurückblicke. Immerhin habe ich es nämlich rechtzeitig geschafft, alles soweit vorzubereiten, dass sich Doreen ganz entspannt in unserer gemeinsames Abenteuer stürzen kann. Jetzt kann es also losgehen!

Bin ich in China?

Chinesisches Neujahrsfest! Eine Festlichkeit, die ich bisher noch nie so wirklich wahrgenommen habe. Dabei ist es ein großes und wichtiges Ereignis für die Chinesen, welches selbstverständlich auch in Sydney gefeiert wird. So fand im Rahmen des Festes unter anderem eine chinesische Neujahrsparade mitten durch die Innenstadt von Sydney statt. Ein schönes, buntes Spektakel mit vielen Zuschauern, asiatischer Musik, Tänzen, Masken, Drachen und fröhlichen Menschen. Natürlich durfte als Sponsor der Parade ein großer deutscher Automobilbauer nicht fehlen: Die Parade war "Driven by Volkswagen"! Bilder werde ich noch nachreichen.

Drachenbootrennen

Wenn wir schon bei chinesischen Festlichkeiten sind, darf ein traditionelles Drachenbootrennen selbstverständlich nicht fehlen. Dieses hat direkt in Darling Harbour - unserer Wohnstätte - stattgefunden. Auch hier war Volkswagen vertreten - mit einem eigenen Team. Erinnerungen an das legendäre und alljährlich stattfindende Drachenbootrennen in Wolfsburg wurden wach. Nur leider konnte ich diesmal nicht am Rennen teilnehmen. Trotzdem habe ich mir das Spektakel natürlich nicht entgehen lassen und unser Team kräftig angefeuert. Es hat auch etwas gebracht, denn "The Volkswagen Dragons" haben gewonnen... - an Erfahrung! Immerhin wurden wir aber zum auffälligsten und lautesten Team ernannt. Die Kollegen sind nämlich in Fussbaltrikots des VFL Wolfsburg aufgetreten - grün war die bestimmende Farbe!

Strände...

... gibt es in und um Sydney reichlich. Und da der australische Wettergott an zwei Wochenenden hintereinander tatsächlich, zumindest für jeweils einen Tag, ein Einsehen mit allen Sydneysidern und Touristen hatte, ließ er die Sonne scheinen und erlaubte Temperaturen, die ausnahmsweise mal knapp über 25°C lagen. Diese Gunst der Stunde habe ich genutzt, um Manly und Bondi Beach anzusteuern und um mich in die Brandung des pazifischen Ozeans zu schmeissen. Dabei hatte ich allerdings bei meinem Besuch am Bondi Beach völlig übersehen, dass diese Idee auch noch ca. 30.000 andere Menschen hatten. Und ich dachte immer in El Arenal liegen die Menschen wie Ölsardinen nebeneinander... . Da hat mir Manly Beach schon weitaus besser gefallen, auch wenn es etwas länger dauert, diesen zu erreichen. Er ist kleiner und auch nicht ganz so überlaufen. Hier kann man sich immerhin in einem Umkreis von 5 Metern um sein Handtuch herum frei bewegen! Ein wenig neidisch habe ich noch auf die Surfer geschaut. Denn selbst habe ich mich noch nicht aufs Board gewagt. Aber ein paar Tage bleiben ja noch, um diese Trendsportart auszüben. Prospekte der Surfschulen habe ich schon besorgt.

Erweiterte Reisepläne

Schon fast traditionell gibt es zum Schluss dazu immer wieder ein Update von mir. Doreen und ich haben uns beraten und konkrete Pläne gemacht. Ich komme dem Uluru also immer näher - zumindest auf dem Papier. Juli oder August sind für den Besuch im Herzen Australiens vorgesehen. Hier sollte das Thermometer dann hoffentlich leicht unter die 40°C-Marke sinken!

In diesem Sinne wünsche Doreen und ich euch ein schönes Wochenende! Genießt den ankommenden Frühling! Hier wird es Herbst! Das nächste Mal werden wir dann von der nächsten großen Festlichkeit in Sydney berichten: Mardi Gras!

Derzeitige Entfernung zum Uluru: nur noch gefühlte 2000 km!

29.2.08 13:31

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mattes (5.3.08 21:47)
schön zu hören, dass ihr euch wieder habt...
ehmen scheint mir seit eurer abreise irgendwie (noch) grauer... kommt bloß wieder nächstes Jahr.
GLG Doro und Matthias


(19.3.08 09:29)
Hallo Doreen,

heute melde ich mal kurz und freue mich, dass du anscheinend gut angekommen bist. Hab schon die ganze Zeit an dich gedacht und bei dem Wetter in Berlin bin ich ganz neidisch. Ich gebs ja wenigsten zu. Bis bald (ab 25. hab ich endlich Urlaub!!!!!!).
Liebe Grüße
von Susi a. B. a. d. S.